Aktuelle Termine

siehe unter Termine

Workshop des VHB in Tutzing vom 9. und 10. März 2018

Der VHB wagte ein Experiment: Zum ersten Mal richtete der VHB zusammen mit der Akademie für politische Bildung einen Workshop in Tutzing aus. Getragen wurde dieses Experiment von Kollegin Prof. Dr. Bartke, die unermüdlich anschob. Dieses Experiment wurde ein voller Erfolg! Insgesamt fast 60 Personen nahmen an diesem Workshop teil: Politiker, Vertreter der Wirtschaft, Präsidenten und Präsidentin von HAWs, Professoren und Professorinnen von HAWs nicht nur aus Bayern.

Das Thema lautete:

Lehre, Forschung, Third Mission: Die Zukunft der Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Fast pünktlich wurden die Teilnehmer kurz nach 13 Uhr von Dr. Michael Spieker (Akademie für politische Bildung), Prof. Dr. Ilse Bartke und unserem VHB-Vorsitzenden Prof. Dr. Tobias Plessing begrüßt. Staatssekretär Bernd Sibler eröffnete den Workshop, gefolgt von einem Impulsreferat von Dr. Sabine Behrenbeck, Leiterin der Abteilung Tertiäre Bildung im Wissenschaftsrat. 

Es folgten nach einer kurzen Kaffeepause fünf Impuls-Workshops zu den Themen:

  • HAW - im Spannungsfeld von Lehre und Forschung (Moderation Prof. Dr. Clemens Bulitta)
  • Ausstattung der HAWs - zwischen Wunsch und Wirklichkeit (Moderation Prof. Dr. Edwin Schicker)
  • Demokratisierung der Hochschule (Moderation Prof. Dr. Tobias Plessing)
  • "Third Mission" - regionale Partner/regionales Engagement (Moderation Prof. Dr. Alfred Bauer)
  • Digitalisierung der Hochschule (Moderation Prof. Dr. Arnulf Deinzer)

Nach einem sehr interessanten Vortrag zum Thema "Die Zukunft der HAWs" von Thomas Kreuzer, Fraktionsvorsitzender der CSU im Bayer. Landtag, endete der Tag mit einem gemeinsamen Abendessen. Am Tag darauf startete Prof. Dr. Jochen Struwe, Vizepräsident des hlb, um das zukünftige Berufsbild des Hochschullehrers zu durchleuchten. Es folgte eine spannende Podiumsdiskussion über die Zukunft der HAWs aus Sicht von Politik und Wirtschaft. Die Teilnehmer:

  • Prof. Dr. Christoph Maas, Chefredakteur der hlb-Zeitschrift "Die neue Hochschule", als Moderator
  • Prof. Dr. Uta Feser, Präsidentin der Hochschule Nue-Ulm, Vorsitzende der Hochschule Bayern
  • Prof. Dr. Michael Piazolo, Vorsitzender des Ausschusses für Wissenschaft und Kunst im Bayer. Landtag
  • Prof. Dr. Tobias Plessing, Vorsitzender des VHB
  • Dr. Klaus Reichert, Director Downstream Processing, Pharma Biotech Production Penzberg, Roche Diagnostics GmbH

Gegen Mittag fasste Prof. Maas die Ergebnisse der Diskussion und des gesamten Workshops zusammen. Alle waren sich einig, dass die HAWs ein Erfolgsmodell sind. Doch es ist noch viel zu tun, um weitere notwendige Weichen richtig zu stellen. Gefordert ist die Politik, aber auch die Wirtschaft und insbesondere die Professorinnen und Professoren an den HAWs selbst.

Zuletzt wurde allen aktiven Teilnehmern herzlich gedankt. Alle Vortragenden wurden mit einem guten fränkischen Tröpfchen belohnt. Besonderen Dank gab es aber für Kollegin Ilse Bartke, denn ohne sie hätte es diese Tagung nicht gegeben.

Link zu Bildern vom Workshop

Tobias Plessing bedankt sich bei Ilse Bartke

Vorstandssitzung am 8. Dezember 2017 in Nürnberg mit den Hochschulsprechern

undefined

Traditional fand wie immer kurz vor Weihnachten eine Vorstandssitzung in Nürnberg statt. Im Anschluss an diese Sitzung fand eine gemeinsame Sitzung des Vorstands mit den Sprechern der einzelnen Hochschulgruppen statt. Gesprochen wurde ausführlich über die Tagung in Tutzing am 9. und 10. März. Weiter waren die Situation der Pensionäre und die Bezahlung der Lehrbeauftragte ein Thema. Im hlb wird ganz stark das Thema 12+1 propagiert. Damit sind als Ziel 12 SWS als Lehrverpflichtung und 1 Mitarbeiterstelle je Professorenstelle gesetzt. Der VHB steht voll hinter diesem Ziel.

Im Anschluss wurde die Sitzung in gemütlicher Runde im Bratwurströslein fortgesetzt.

Außerordentliche Delegiertenversammlung des VHB am 17. Okt. 2017

undefined

Das zuständige Amtsgericht in München hat die Wahl des Vorstands bei der letzten Delegiertenversammlung für nicht zulässig erklärt. Aus diesem Grund fand am 17. Oktober 2017 eine außerordentliche Delegiertenversammlung in Ingolstadt statt. 

Die anwesenden Delegierten wählten ohne Gegenstimmen alle bereits im April gewählten Vorstandsmitglieder erneut. Damit ist der Vorstand jetzt auch offiziell gewählt, vorbehaltlich der Zustimmung des Amtsgerichts. 

Der Vorstand bedankte sich nochmals für das Vertrauen und das zahlreiche Erscheinen der Delegierten.

Klausur des VHB-Vorstands am 10. und 11. Juli 2017

Der Vorstand traf sich zu einer Klausurtagung in Reichenschwand, um über aktuelle Themen zu sprechen. Schwerpunkte für die weitere Arbeit wurden diskutiert und festgelegt.

undefined

Informationsgespräch zwischen VHB-Vorstand und Hochschule Bayern am 6. Juni 2017

undefined Wilfried Diwischek, Tobias Plessing, Edwin Schicker, Alfred Bauer, Ilse Bartke, Uta Feser

Der neu gewählte VHB-Vorstand traf sich am 6. Juni mit Prof. Dr. Feser, Vorsitzende von Hochschule Bayern, in den Geschäftsräumen in München.

Das zweistündige sehr offene Gespräch stellte die gemeinsamen Interessen von VHB und Hochschule Bayern in den Vordergrund. Auch über organisatorische Themen, beispielsweise über die gemeinsamen Kaminabende in Ingolstadt, wurde gesprochen. Termine wurden abgestimmt. Wichtige Themen waren:

  • Erhöhung des 7% Topfes auf 10%.
  • Haushaltsreste
  • KW-Vermerke und Ausbauplanung
  • Deputatermäßigung von 18 auf 12 SWS
  • Finanzierung (Master, Mittelbau)

Fritz Vilsmeier und Walter Kurz sind Ehrenvorsitzende des VHB

undefined

Auf der Delegiertenversammlung 2017 des VHB kandidierte der Vorsitzende des VHB, Fritz Vilsmeier, aus Altersgründen nicht mehr für dieses Amt. Auch Walter Kurz ließ sich aus Altersgründen nicht mehr wählen, aus familiären Gründen trat Jörg Brake nicht mehr an.

Neuer Vorsitzender ist Tobias Plessing von der HS Hof.

Seine Stellvertreter sind: Ilse Bartke, Alfred Bauer, Clemens Bulitta, Edwin Schicker, Thomas Vogler

Schatzmeister ist weiterhin Arnulf Deinzer

Schriftführer bleibt Dieter Kohlert

Die Delegiertenversammlung wählte Fritz Vilsmeier und Walter Kurz zu Ehrenvorsitzenden. Vorher wurde beiden herzlichst für 16 bzw. 14 Jahre aufopferungsvolle Jahre im Vorstand des VHB gedankt.

Treffen mit Staatssekretär Bernd Sibler am 29. März 2017

Der VHB Vorstand traf sich am 29. März 2017 um 16 Uhr mit Staatssekretär Bernd Sibler im Maximilianeum. An dem Treffen nahmen zusammen mit dem Staatssekretär 5 Vorstandsmitglieder des VHB und Ltd. MR Frank Homma teil. Dieser Termin war auch ein Vorbereitungstreffen zur Delegiertenversammlung, wo Bernd Sibler als Gastredner eingeladen ist. Wichtige besprochene Themen waren:

  • Umsetzung der Ermäßigung für Forschung
  • KW-Vermerke
  • Masterausbildung (Lehrkapazität, Zukunft)
  • Novellierung der Hochschulgesetze

undefined

Klausursitzung am 17./18. März 2017 in Regensburg

undefined

Mehrere Vorstandsmitglieder werden mit der Wahl bei der nächsten Delegiertenversammlung in Deggendorf ausscheiden. Die verbleibenden Mitglieder und Interessierte trafen sich daher zu einer Klausurtagung, um sich besser kennen zu lernen.

Wichtig war das Gespräch miteinander, das Einbringen von Ideen und ein Ausblick in die Zukunft.

Vorstandssitzung am 8. Februar 2017 in Regensburg

Am 8. Februar fand ab 11 Uhr ein Vorstandssitzung zur Vorbereitung auf die Delegiertenversammlung 2017 in Regensburg statt.  

Bereits am Vorabend trafen sich mehrere Mitglieder zu einer Vorbesprechung in der Gaststätte "Dicker Mann".