Der VHB in Bayern
2015
http://www.vhb-bayern.de/2015.html

© 2017 Der VHB in Bayern
 

Weihnachtstreffen des Vorstands und der Ortsgruppensprecher in Nürnberg am 4. Dezember 2015

Es ist bereits langjährige Tradition, dass zur letzten Vorstandssitzung des VHB im Jahr alle Ortsgruppensprecher mit eingeladen werden. Am 4. Dezember traf sich daher der Vorstand an der TH Nürnberg mit vielen Vertretern aus den Hochschulen, um noch einmal über das abgelaufene Jahr zu sprechen, über das was erreicht wurde und über die noch offenen Punkte. Auch die personellen Veränderungen im Wissenschaftsministerium wurden angesprochen.

Sehr gut nachzulesen sind die einzelnen Punkte im Weihnachtsgruß 2015 von Fritz Vilsmeier. Hier hat unser Vorsitzender auf gut einer Seite alle wesentlichen Stichpunkte des Jahres 2015 treffend zusammen gefasst.

Anschließend trafen wir uns zu einem geselligen Abend im Bratwurst Röslein. Wie unschwer auf dem nebenstehenden Foto zu erkennen ist, wurden dort die Diskussionen sehr angeregt fortgesetzt.


Klausurtagung des VHB-Vorstands auf der Fraueninsel am 12./13./14. August 2015

Einmal pro Jahr begibt sich der VHB Vorstand in Klausur, um aktuelle Themen zu besprechen. Im Vordergrund stehen neue Entwicklungen, wie der VHB darauf reagieren sollte, und ganz allgemein: welche neuen Themen anstehen.

Bei extremer Hitze reiste der VHB Vorstand am 12. August abends an. Am 13. August wurde von früh um 9 Uhr bis abends um 19 Uhr durchgehend gearbeitet, nur kurz unterbrochen durch eine Mittagspause. Im Gebäude war es nicht allzu heiß, so dass sehr konstruktiv gearbeitet werden konnte. Die Themen waren:

Termine, Mitgliederverwaltung, Organisatorisches, Öffentlichkeitsarbeit, Kontakte zu Ministerium und Hochschulen, Probleme (befristete Professorenstellen, angestellte Professoren, Zeitprofessuren), Betriebsrente, Ziele.


Treffen mit Mdgt Dr. Wolfgang Zeitler in München am 10. August 2015

Mdgt. Zeitler geht demnächst in den wohlverdienten Ruhestand. Aus diesem Grund bat der Vorstand des VHB um ein "Abschlussgespräch" im Ministerium. Dr. Zeitler kam dem sehr gerne entgegen, und es entwickelte sich ein intensives fast zweistündiges Gespräch.

Praktisch alle aktuellen Themen wurden angesprochen: Forschung, BayWiss, Bonusprogramm, LUFV (Freikaufregelung, Mittel für Forschungsfreisemester, Reduzierung der Last für Neuberufene), Ausbauprogramm, Masterprogramme, Elearning, Tests zur Studienorientierung.

Wie immer war das Gespräch mit Dr. Wolfgang Zeitler sehr konstruktiv. Der VHB-Vorstand wünscht Herrn Zeitler alles Gute im Ruhestand und weiterhin viel Gesundheit.


Vorstandssitzung am 16. Juli 2015 in Regensburg

Am 16. Juli 2015 fand eine erweiterte Vorstandssitzung in Regensburg statt.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Stellungnahme zum aktuellen Gesetzentwurf des BayHSchG und des BayHSchPG. Der Vorstand nimmt Stellung zum Art44 des BayHSchG. Hier wird ein Studienorientierungsverfahren vorgestellt. Dieses wird begrüßt, allerdings unter zwei Einschränkungen: Erstens sollte es mehr als nur einen freiwilligen Charakter haben, und zum zweiten kann so ein Verfahren nicht kapazitätsneutral eingerichtet werden. Hier sei Walter Kurz für seine hervorragende Vorbereitung gedankt.

Ein weiterer wichtiger Punkt war die Information von Ilse Bartke zu den Rückmeldungen bezüglich der Pensions- und Betriebsrentenumfrage. Mit Sicherheit haben sich noch nicht alle Kolleginnen und Kollegen gemeldet. Hier wird nochmals nachgehakt.

Aus erster Hand konnte OTH-Präsident Wolfgang Baier die Teilnehmer zum aktuellen Stand der Regelungen zur Verbundpromotion informieren. Hier wird eine neue Möglichkeit geschaffen, um die Promotionen an HAWs in Kooperation mit bayerischen Universitäten zu erleichtern. Die Praxis wird zeigen, wie gut dieses neue Verfahren funktionieren wird. Die Ansätze sind aber lobenswert.

Zuletzt wurde noch die Klausurtagung des Vorstands vorbereitet.

hlb-Delegiertenversammlung in Leipzig (29. und 30. Mai 2015)

Die Bayerischen Delegierten

Die Delegiertenversammlung des hlb fand dieses Jahr in Leipzig statt. Die teilnehmenden Delegierten des VHB waren: Bartke, Blessing, Brake, Kohlert, Reinke, Roth, Schicker, Vilsmeier. Insgesamt hat der VHB fünfzehn Delegiertenstimmen (inkl. je maximal einer Stimmrechtsübertragungen).

In diesem Jahr musste auch das Präsidium wieder- bzw. neu gewählt werden.

Gewählt wurden:

  • Prof. Dr. Nicolai Müller-Bromley
  • Prof. Dr. Jörg Brake (Mitglied im VHB)
  • Prof. Dr. Regina Polster
  • Prof. Dr. Olga Rösch
  • Prof. Dr. Jochen Struwe

Bilder zur hlb-Delegiertenversammlung finden Sie hier.


Delegiertenversammlung des VHB am 24. und 25. April 2015 in München

Staatssekretär Bernd Sibler

Die Delegiertenversammlung des VHB fand am 24. und 25. April 2015 in München statt. Tagungsort war die HAW München in der Lothstraße.

Zunächst eröffnete Prof. Dr. Vilsmeier die Delegiertenversammlung 2015. Er stellte die Tagesordnung vor. Im Anschluss begrüßte Frau Prof. Dr.-Ing. Fritze als stellvertretende Präsidentin der Hochschule München die Delegierten.

Staatssekretär Bernd Sibler gab schließlich in einem knapp einstündigen Vortrag einen Überblick über die derzeitigen Aktionen und Tätigkeiten im Ministerium. Er sparte beispielsweise auch das Thema Promotion nicht aus. Für ihn und das Ministerium ist dabei weiterhin die kooperative Promotion mit den Universitäten auf "Augenhöhe" die einzige vorstellbare Lösung. Anschließend beantwortete Herr Sibler die zahlreichen Fragen der Professorinnen und Professoren.

Da Staatssekretär Sibler einen Anschlusstermin nicht verpassen wollte, setzte MD Dr. Zeitler die Gesprächsrunde fort. Prof. Vilsmeier dankte sowohl Herrn Sibler als auch Dr. Zeitler für das sehr konstruktive Gespräch.

Am Anschluss begann die eigentliche Delegiertenversammlung. Nach einem gemeinsamen Abendessen wurde am Samstag die Delegiertenversammlung fortgesetzt. Unter anderem berichtete der Schatzmeister, Prof. Deinzer, über den aktuellen Kassenstand. Die Kassenprüfer bescheinigten eine vorbildliche Kassenführung. Nach der Entlastung des Vorstands wurde der bisherige Vorstand als neuer Vorstand wiedergewählt. Die Versammlung endete pünktlich um 13 Uhr. Vorher wurde als Tagungsort der nächsten Delegiertenversammlung Schweinfurt (voraussichtlich: 8. und 9. April 2016) festgelegt.

Klicken Sie hier zu den Bildern der Delegiertenversammlung.


Vorstandssitzung des VHB am 26. Februar 2015 in Regensburg

Regelmäßig trifft sich der Vorstand zu Jahresbeginn, um einerseits über wichtige aktuelle Themen zu beraten, um sich Gedanken über aktuelle Themen des Jahres zu machen und um insbesondere die Delegiertenversammlung vorzubereiten.

Tagungsort war dieses Mal Regensburg. An der OTH Regensburg wurde in Summe ca. 3 Stunden intensiv diskutiert und gearbeitet.